UNSERE ZIFFERSCHIEDSRICHTER STELLEN SICH VOR

Nico Sprunk.jpg

NICOLA SPRUNCK

Saarlandliga und Assistent Regionalliga Süd/West

Nico ist 25 Jahre alt und ist Schiedsrichter seit 2010. Er ist als Schiedsrichter für seinen Heimatverein, den FV Oberbexbach, tätig.
Neben der Schiedsrichterei treibt Nico gerne Sport und verbringt viel Zeit mit seiner Familie und Freunden. Außerdem studiert er Lehramt an der Universität des Saarlandes.
2018 schaffte er den Aufstieg in die Verbandsliga Herren und ist zusätzlich noch als Assistent in der B-Juniorinnen Bundesliga und Oberliga Herren unterwegs.

2020 ist er in die höchste Spielklasse des Saarlandes, in die Saarlandliga, aufgestiegen und dieses Jahr erreichte er einen Platz als Assistent in der Regionalliga Süd/West.

Maxi R.jpeg

MAXIMILIAN REICHHART

Verbandsliga, A-Junioren Regionalliga und Assistent Amateur Oberliga 

Maximilian ist 21 Jahre alt und Schiedsrichter seit 2013. Als Schiedsrichter ist er für den FSV Jägersburg tätig.
Es ist schon Tradition, dass jeder in seiner Familie Schiedsrichter ist. Sein Opa, Günther Reichhart, war viele Jahre lang aktiver Schiedsrichter und sein Vater, Fred Reichhart, ist noch aktiver Schiedsrichter der Gruppe Höcherberg. Somit fing Maximilian schon so früh wie möglich mit dem Pfeifen an, weil es ihn immer schon begeisterte.
Neben dem Schiedsrichten und regelmäßigen Ziffertraining ist er noch in der Freiwilligen Feuerwehr in Homburg tätig und verbringt viel Zeit mit Freunden und Familie.  Maximilian studiert außerdem Lehramt an der Universität des Saarlandes und an der TU Kaiserslautern.
Seinen Aufstieg als Schiedsrichter in die Verbandsliga Herren schaffte er 2017 und ist zusätzlich noch als Schiedsrichter in der A-Junioren Regionalliga und als Assistent in der Oberliga Herren tätig.

Sahin.jpeg

SAHIN DÜNDAR

Saarlandliga und B-Junioren Bundesliga

Sahin ist 21 Jahre alt und Schiedsrichter seit 2016. Ebenso wie Nico und Manuel pfeift er für den FV Oberbexbach. 
Sahin studiert Erziehungswissenschaften an der Universität Landau. Neben seiner Leidenschaft als Schiedsrichter, spielt er Tennis, geht gerne schwimmen und liest sehr gerne.
Sahin schaffte 2019 seinen Aufstieg in die Ziffer und leitet seitdem Spiele in der Verbandsliga und als Assistent in der Amateur Oberliga.

Seinen Aufstieg in die Saarlandliga als Schiedsrichter und als Assistent in die A-Junioren Bundesliga konnte er 2020 erreichen., sodass er dann schließlich dieses Jahr zur kommenden Saison 2021/22 als Schiedsrichter in die B-Junioren Bundesliga reisen darf.

Manu Reichardt.jpg

MANUEL REICHARDT

Oberliga und Assistent Regionalliga Süd/West

 

Manuel ist 38 Jahre alt und ist Schiedsrichter seit 1997. Er pfeift wie Nico für seinen Heimatverein, den FV Oberbexbach.

Seine Leidenschaft neben dem Schiedsrichten ist seine Hobbys Skifahren und Fahrradfahren. Natürlich darf der Fußball auch nicht fehlen, denn in seiner Freizeit kickt Manu oft zusammen mit anderen Schiedsrichterkollegen oder Freunden. Neben seinem Beruf als Lehrer und neben seinen Hobbys bleibt trotz allem noch sehr viel Zeit für seine Familie, seine Frau Lara und seinen Sohn Lenni.

Manuel schaffte seinen Aufstieg in die Ziffer 2006. Bereits ein Jahr später stieg er auf in die Saarlandliga und Oberliga, wo er bislang sehr viele Spiele leitete. Im Jahr 2008 erhielt Manu dann die Nachricht, dass er als Assistent in die Regionalliga Süd/West aufgestiegen ist. Auch dort hat er bereits zahlreiche Spiele als Assistent absolviert.

Knoll Fabi.jpg

FABIAN KNOLL

Regionalliga Süd/West und Assistent 3. Bundesliga

Fabian ist 25 Jahre alt und Schiedsrichter seit 2009. Er ist Schiedsrichter für den ASV Kleinottweiler.
Schiedsrichter zu sein, das ist im Hause Knoll die Regel. Fabians Vater Thomas war mehrfach Saarlands Schiedsrichter des Jahres und ist mittlerweile auch Verbandsschiedsrichterlehrwart. Deswegen wollte auch Fabian schon früh mit dem Pfeifen anfangen, weil es ihn immer begeisterte, seinem Vater bei den Spielen zuzusehen.
Fabian war viele Jahre selbst Spieler beim ASV Kleinottweiler. Neben der Schiedrichterei und seinem Studium in Mittelstandsökonomie an der Hochschule Kaiserslautern in Zweibrücken, bleibt ihm wenig Freizeit. Aber die ist auch viel mit Sport gefüllt, er spielt gerne Beachvolleyball und Basketball und verbringt dann noch viel Zeit mit seiner Familie und Freunden.
Fabian schaffte 2012 seinen Aufstieg in die Verbandsliga Herren, 2014 in die Saarlandliga und Oberliga, wo er bislang zahlreiche Spiele leitete. 2016 folgte dann der Aufstieg als Assistent in die Regionalliga und als Schiedsrichter in die B-Junioren Bundesliga. Ein Jahr später folgte schließlich sein erster Einsatz als Schiedsrichter in der A-Junioren Bundesliga. Seine bisher größten Erfolge konnte er 2018 und 2020 feiern, da er 2018 in die Regionalliga Süd/West als Schiedsrichter aufgestiegen ist und im vergangenen Jahr 2020 als Assistent der 3. Bundesliga nomminiert wurde.